Messeexponat BKW Bern

Auftraggeber: Seven M
Kunde: BKW Energie AG, Bern

Aus drei Programmen, zwei Rechnern, Touchscreens, HD-Monitoren, einer Menge Zahlen, Motoren, Hebeln und Schaltern und viel Handwerk entstand dieses beeindruckende Exponat. Einsatzgebiete sind Messen und Showrooms des Kunden.

Das interaktive Modell veranschaulicht auf spielerische Weise die Zusammenhänge, Probleme und möglichen Lösungen, die sich im Zuge der Energiewende ergeben. 

Der Besucher übernimmt die Rolle des Energieversorgers und stellt aus verschiedenen Technologien seinen eigenen Energiemix zusammen. Aber wird dieser genug Strom produzieren?

Unsere Aufgabe war die Weiterentwicklung der Multimedia-Programmierung und der Hardwaresteuerung.

Ja, es war komplex...

  1. Touchscreen mit der Menüführung. Eigenständiges Programm auf dem Kontrollrechner.
  2. Hardware-Hebel zur Einstellung des Energiemix. Verbunden mit der zentralen Hardware-Steuereinheit.
  3. Anzeige der Benutzereinstellungen. Programm verarbeitet die Eingaben der Hardware-Hebel und kommuniziert mit dem Hauptprogramm und dem Menüprogramm.
  4. Klappeinheit Kraftwerksmodell.
  5. Stadtmodell, dreistufig beleuchtet und mit Motoren zu bewegen.
  6. Anzeige Hauptprogramm, zeigt Nutzereingaben, Berechnungen und Infos auf vier HD-Monitoren.
  7. Hauptrechner
  8. Zentrale Hardware-Steuereinheit
  9. Kontrollrechner, kommuniziert über Netzwerk mit Programm auf Hauptrechner